Flirt date chat

Indesign seiten in andere datei kopieren

Wie man Musterseiten aus anderen InDesign-Dokumenten problemlos übernimmt,Sichtbarkeit von Ebenen in InDesign anpassen

 · Wenn du beide Dateien offen hast, kannst du aus dem Seitenfenster Seiten innerhalb einer Datei aber auch in eine andere Datei kopieren. Dabei kann es zu Konflikten  · Verschieben oder Kopieren von Seiten zwischen Dokumenten. Wenn Sie Seiten aus einem Dokument in ein anderes verschieben möchten, öffnen Sie beide Dokumente. Wählen Indesign seiten in andere datei kopieren · 3) Aktiviert das Dokument aus dem Ihr die Seiten entnehmen wollt. 4) Öffnet unter [Fenster] > [Seiten] die Seiten-Palette. 5) Aktiviert die  · Komplette Seiten können Sie in Adobe InDesign mit einem Trick flott kopieren. In dem Seiten-Fenster, das sich mit der Taste F12 aufrufen lässt, packen Sie die ausgesuchte  · Die Seiten werden als Objekte importiert (ähnlich wie beim Importieren von PDF-Dokumenten). Fügen Sie Seiten in das Dokument ein, damit der Inhalt der zu importierenden ... read more

Wählen Sie Acrobat-Ebenen aus Ebenen der obersten Ebene erstellen und klicken Sie auf PDF speichern. Wenn Sie eine Grafik aus Illustrator in ein InDesign-Dokument einfügen, wird sie in InDesign als gruppierte Sammlung bearbeitbarer Objekte angezeigt.

Wenn Sie z. eine Illustrator-Zeichnung eines Fußballs in InDesign einfügen, der aus einzeln erstellten Segmenten besteht, werden die Segmente als Gruppe eingefügt. Sie können die Gruppierung aufheben und die Segmente mit den Werkzeugen von InDesign bearbeiten.

Es ist allerdings nicht möglich, einzelne Ebenen in der Illustration ein- oder auszublenden. Bevor Sie eine Grafik einfügen, vergewissern Sie sich, dass Illustrator so konfiguriert ist, dass es als AICB kopiert siehe Illustrator-Hilfe. Wenn diese Optionen nicht entsprechend eingestellt sind, kann die Illustrator-Grafik nicht in InDesign bearbeitet werden. Illustrator unterstützt die Farbmodelle Graustufen, RGB, HSB, CMYK und websicheres RGB. InDesign unterstützt LAB, CMYK, RGB und HSB.

Wenn Sie Bildmaterial aus Illustrator in InDesign einfügen oder ablegen, werden RGB- und CMYK-Farben in das erwartete Farbmodell konvertiert. Graustufenfarben werden in InDesign in eine CMYK-Farbe des entsprechenden K-Wertes konvertiert. HSB- und websichere RGB-Objekte werden in InDesign in RGB-Farbe konvertiert. Farben mit glatten Tönen und Verläufen können in InDesign bearbeitet werden.

Lineare oder radiale Verkäufe, die in Illustrator erstellt wurden, können mit dem Verlaufswerkzeug oder dem Verlaufsbedienfeld in InDesign bearbeitet werden.

Verläufe mit mehreren Volltonfarben oder komplexen Mustern werden in InDesign u. als nicht bearbeitbare Objekte angezeigt. Grafikstile von Illustrator werden beim Einfügen oder Ablegen des Bildmaterials in InDesign nicht in Objektformate konvertiert. Illustrator-Objekte, die mit Mustern oder Konturen gefüllt sind, werden beim Einfügen oder Ablegen in InDesign zu eingebetteten EPS-Grafiken. Wenn Sie Text aus Illustrator in Design ablegen, wird er in Textpfade konvertiert und kann mit dem Text-Werkzeug nicht bearbeitet werden.

Wenn Sie Text mit dem Text-Werkzeug in Illustrator auswählen und ihn dann in einen Textrahmen in InDesign kopieren, verliert der Text seine Formatierung, kann aber bearbeitet werden. Wenn Sie Text in InDesign ablegen, ohne dass ein Rahmen ausgewählt ist, verliert der Text seine gesamte Formatierung und kann nicht bearbeitet werden.

Wenn Sie Text aus Illustrator einfügen, wird der Text in Form eines oder mehrerer Objekte importiert, die in InDesign transformiert und eingefärbt, aber nicht bearbeitet werden können. Beispielsweise können Sie in Illustrator Text auf einem Pfad erstellen, ihn in InDesign einfügen und dann färben, drehen und skalieren, jedoch nicht mit dem Text-Werkzeug bearbeiten. Zum Bearbeiten des Textes müssen Sie das Text-Werkzeug verwenden und den Text in einen Textrahmen einfügen. Bildmaterial, das aus Illustrator kopiert und in InDesign eingefügt wird, wird in das InDesign-Dokument eingebettet.

Es wird keine Verknüpfung zur ursprünglichen Illustrator-Datei erstellt. Ebenen und Ebenenkompositionen.

InDesign bietet die Möglichkeit, die obersten Ebenen eines Bilds ein- bzw. auszublenden und verschiedene Ebenenkompositionen anzuzeigen.

Die Originaldatei aus Photoshop wird hierbei nicht verändert. Pfade, Masken oder Alphakanäle. In einer Photoshop-Datei gespeicherte Pfade, Masken oder Alphakanäle können in InDesign zum Entfernen von Hintergründen oder für die Konturenführung eingesetzt werden.

Grafiken, die Pfade, Masken oder Alpha-Kanäle enthalten, verhalten sich beim Import wie transparente Objekte. Wenn Sie ein Photoshop-Bild mit eingebettetem ICC-Farbmanagementprofil platzieren, wird das eingebettete Profil von InDesign gelesen, sofern das Farbmanagement aktiv ist.

Durch das Außer-Kraft-Setzen des Farbprofils in InDesign wird das in das Photoshop-Bild eingebettete Profil weder entfernt noch verändert. Volltonfarbkanäle in PSD- oder TIFF-Dateien aus Adobe Photoshop werden in InDesign im Farbfeldbedienfeld als Volltonfarben angezeigt.

Wenn im Bild eine von InDesign nicht erkannte Volltonfarbe verwendet wird, wird diese im InDesign-Dokument u. grau angezeigt und als Composite gedruckt. Auf Druckplatten wird das Bild aber richtig ausgedruckt.

Wenn eine Composite-Simulation der Grafik erstellt werden soll, können Sie eine Volltonfarbe mit den richtigen Farbwerten erstellen und die PSD-Farbe dieser neuen Volltonfarbe als Alias zuweisen. Entfernen Sie den Alias, bevor Sie Separationen drucken, damit das Bild auf die richtige Platte gedruckt wird. Sie können eine einzelne Seite, einen Seitenbereich oder alle Seiten platzieren. Mehrseitige PDF-Dateien bieten Designern die Möglichkeit, für eine Publikation vorgesehene Illustrationen in einer Datei zusammenzufassen.

Siehe Importoptionen für Acrobat- und Illustrator-Dateien. pdf und. Das Dialogfeld enthält eine Vorschau, in der Sie sich eine Miniatur der Seiten ansehen können, bevor Sie sie platzieren. Wenn Sie mehrere Seiten platzieren, lädt InDesign das Grafiksymbol für die nächste Seite, damit Sie eine Seite nach der anderen platzieren können. Beim Platzieren einer PDF-Datei in InDesign werden Filme, Audioelemente, Verknüpfungen oder Schaltflächen nicht importiert.

Eine platzierte PDF-Seite wird mit der besten Auflösung angezeigt, die bei der gegebenen Skalierung und Bildschirmauflösung möglich ist. Bei der Ausgabe auf einem PostScript-Gerät wird eine platzierte PDF-Seite stets mit der Auflösung des Geräts gedruckt. Bei der Ausgabe auf einem nicht PostScript-fähigen Drucker wird eine platzierte PDF-Seite mit der gleichen Auflösung wie die anderen InDesign-Objekte in dem Dokument gedruckt.

So werden z. Vektorobjekte gezeichnete Objekte mit der gleichen Auflösung wie andere Vektorobjekte in dem Dokument gedruckt. Bitmap-Bilder werden mit der bestmöglichen Auflösung gedruckt, die die platzierte PDF bietet. Eine platzierte PDF-Seite wird im InDesign-Dokument als Bildschirmvorschau angezeigt, die mit einer bestimmten Seite in der PDF-Originaldatei verknüpft ist. Wenn Sie nach dem Platzieren einer PDF-Seite eines der folgenden Verfahren durchführen, kann die Verknüpfung unterbrochen werden:.

Wenn Sie eine PDF-Originaldatei, die in einem InDesign-Dokument platziert wurde, mit einem Kennwort versehen haben und die Verknüpfung aktualisieren, werden Sie zur Eingabe des Kennworts aufgefordert. Wenn Sie Seiten in der Original-PDF-Datei löschen und die Verknüpfung aktualisieren, wird statt der platzierten PDF-Seite die Seite angezeigt, die jetzt die Seitenzahl der ursprünglich platzierten Seite trägt.

Wenn Sie die Seiten in der PDF-Originaldatei neu anordnen und die Verknüpfung aktualisieren, kann die platzierte PDF-Seite anders als erwartet aussehen. Platzieren Sie die Seite in diesem Fall erneut. InDesign behält die in PDF-Seiten eingebetteten Farben bei, auch wenn die Farbe aus einer Farbbibliothek stammt, die nicht mit InDesign installiert wurde z.

eine PANTONE-Bibliothek. Alle Farbüberfüllungen in einer platzierten PDF-Seite werden ebenfalls beibehalten. Bei deaktiviertem Farbmanagement oder beim Platzieren einer PDF-Datei ohne ICC- oder Ausgabemethodenprofil werden die Farben in der platzierten PDF mithilfe des Farbprofils im InDesign-Dokument kalibriert. Wenn Sie das Dokument exportieren oder drucken, können Sie das in der platzierten PDF eingebettete ICC-Profil beibehalten oder es durch das Dokumentprofil ersetzen.

Sie werden nicht eingesetzt, wenn Sie das Dokument drucken, und sie werden nicht eingeschlossen, wenn Sie in ein anderes Format exportieren. Da eine platzierte PDF-Seite mit der PDF-Originaldatei verknüpft ist, gelten die Sicherheitseinstellungen der Originaldatei auch für die platzierte Seite. Sollten diese Einstellungen in der Originaldatei später geändert werden, werden die Einstellungen in der platzierten PDF-Seite ebenfalls aktualisiert, sobald Sie die Verknüpfungen aktualisieren. Wenn Sie beim Platzieren einer PDF-Seite das erforderliche Hauptkennwort eingeben, setzen Sie damit alle Beschränkungen in der PDF-Seite außer Kraft und ermöglichen den korrekten Export.

Sie haben die Möglichkeit, eine Seite, einen Seitenbereich oder alle Seiten im Dokument zu importieren. Die Seiten werden als Objekte importiert ähnlich wie beim Importieren von PDF-Dokumenten. Fügen Sie Seiten in das Dokument ein, damit der Inhalt der zu importierenden Seiten aufgenommen werden kann. Sie haben dann die Möglichkeit zu bestimmen, welche Seiten importiert werden, welche Ebenen sichtbar sind und wie die importierten Seiten zugeschnitten werden.

Die Musterseite wird in dieses Dokument übernommen und dabei auch alle Ihre Formate, die Sie auf ihr angewandt hatten, also insbesondere ihre Farbfelder, Absatz-, Zeichen- und Objektformate.

Ordnen Sie dazu die Dokumente einfach nebeneinander an, packen Sie die Musterseiten und ziehen sie diese ins andere Dokument. Falls die Seitengrößen in den beiden InDesign-Dateien voneinander abweichen , erhalten Sie eine Warnung.

Aber kein Problem, unterschiedliche Seitengrößen stellen bereits seit InDesign CS5 kein Problem mehr dar. Das ist ein Standardmechanismus in InDesign: Formate, Vorgaben und auch Musterseiten werden aus anderen Dokumenten hereingeladen.

Wählen Sie nun noch im Dialogfeld Datei öffnen diejenige InDesign-Datei aus, deren Musterseiten Sie hereinladen möchten, und bestätigen Sie mit Öffnen. Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar. Das mit dem Script muss ich probieren. Gibt es aber eine andere Lösung. Dass die Seiten dann passen, gehe ich auf die Seitenpalete und passe die Nummerierung an. ich würde wenn ich Dich richtig verstehe mit einem Buch Dokument arbeiten und die Seiten darüber zusammenfügen.

Dann bleiben auch die Kapitelfarben erhalten. Oder wenn das keinen Option ist eine zweite Musterseite erstellen die auf der bestehenden Musterseite im Zieldokument basiert und dort dann nur die Farbe ändern und dann diese neue Musterseite auf die gewünschten Seiten anwenden.

funktioniert alles prima — vielen Dank! Ein Problem habe ich noch. Ich habe in zwei Kapiteln den Kapitelnamen als Fußzeile definiert und je Kapitel mit einer Farbfläche hinterlegt. Beim Zusammenfügen übernimmt er aber jetzt logischerweise die Kapitlefarbe des Zieldokuments, die auf der Musterseite definiert ist.

Gibt es da auch einen Trick??? Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. by Tim 4. August InDesign , VIDEO die gemeinsamen Stile, Formate oder Farben zu synchronisieren Ich denke die Frage zielte aber eher darauf ab Seiten von einem in ein anderes Dokument zu übernehmen.

Dafür gibt es folgende Wege: 1 Seiten zusammenfügen per Drag und Drop 1 Öffnet die beiden Dokumente 2 Stellt sie mit Hilfe des [Dokumente anordnen] Widgets nebeneinander Abb. Also besser nach dem Zusammenfügen nochmal genau Kontrollieren das sich nichts verändert hat! teilen twittern merken teilen. Related Posts. Wochenrückblick 0. QUICK-TIPP , VIDEO 0. Annette März at Hallo Tim, vielen Dank für diese klare, informative und erfolgbringende Hilfestellung. Tim März at Hallo Annette, vielen Dank für Dein Feedback!

redhat Dezember at super leute, das habe ich gebraucht, vielen dank. Dezember at He redhat, freut mich das Dir der Tipp geholfen hat! Grüße Tim. Tina Oktober at Wunderbar! Vielen Dank für die tolle Erklärung :. Oktober at Hi Tina, sehr gerne! Freut mich das Dir das TUTORAIL geholfen hat.

Schöne Grüße Tim. Peter Pesseg August at Danke für die Anleitung! Hoffe das hilft auch anderen. lg Peter. August at Hallo Peter, vielen Dank für Deinen Tipp. Vielen Dank nochmal für diese Erweiterung des Beitrags. lisa Februar at Ich habe verschiedene Dokumente mit verschiedenen Mustervorlagen also eine Numerierung. Februar at Hallo Lisa, könntest Du mir mal eine Muster-Datei schicken und dein Problem etwas detaillierter beschreiben? An info[at]indesign-blog[punkt]de Danke Tim.

Über die Buch-Funktion in InDesign ist es technisch nicht möglich zwei InDesign Dokumente zusammenzufügen. Was man aber machen kann ist die Dokumente die in einem Buch verwalten werden gemeinsam zu drucken oder als PDF zu exportieren sowie z.

die gemeinsamen Stile, Formate oder Farben zu synchronisieren. Ich denke die Frage zielte aber eher darauf ab Seiten von einem in ein anderes Dokument zu übernehmen. Dafür gibt es folgende Wege:. Nachdem Ihr die Maustaste losgelassen habt erscheint der [Seiten einfügen] Dialog Abb.

Hier müsst Ihr unter [Einfügen:] definieren an welche Stelle im Zieldokument die Seiten eingefügt werden sollen. Mit dem Häkchen bei [Seiten nach dem Einfügen löschen] können diese nach dem verschieben aus dem Ursprungs Dokument gelöscht werden. Bei [Seiten verschieben:] müsst Ihr angeben welche Seiten Ihr verschieben wollt. Bei [Ziel:] definiert Ihr an welcher Stelle im Dokument die Seiten später stehen sollen. Bei [Verschieben in:] könnt Ihr das Dokument auswählen in das die Seiten verschoben werden sollen Im Popup werden alle zu diesem Zeitpunkt geöffneten Dokumente angezeigt.

Dann macht es eine Schleife durch die weiteren Dokumente und kopiert die Druckbögen ans Ende des ersten Dokumentes. Achtung: Bei allen Methoden muss auf einiges geachtet werden damit das Zusammenfügen reibungslos funktioniert. Wichtig ist das beide Dokumente das gleiche Seitenformat haben sonst kann es bei den ersten beiden Methoden zu Problemen führen siehe Fehlermeldung Abb.

Vorsicht auch bei gleich benannten Formaten wie zum Beispiel Absatz- oder Zeichenformaten. Sind diese von den Werten nicht genau identisch gewinnt immer das Format des Dokuments in das verschoben wird. vielen Dank für diese klare, informative und erfolgbringende Hilfestellung. Eine Fragestellung — eine verständlich formulierte Anleitung, die ich einfach umsetzen konnte. Das betrifft beide Lösungswege. Das hat mir Spaß gemacht.

Beste Grüße, Annette. Hallo Annette, vielen Dank für Dein Feedback! Freut mich SEHR das ich Dir helfen konnte : Liebe Grüße Tim. Danke für die Anleitung! Was mich in den letzten Tagen und Wochen gefuchst hat, war die Indesign CS6-Eigenart, dass die eingefügten Seiten trotz identen Seitenformats als »Alternatives Layout« im Dokument landen. Google brachte mich auf die Lösung: Nach dem Zusammenfügen, die erste Seite des Pseudo-Alternativen-Layout auswählen.

Ich habe verschiedene Dokumente mit verschiedenen Mustervorlagen also eine Numerierung. Kann ich diese zusammenfügen und die jeweiligen Vorlagen erhalten? Es müsste dazu nicht mehr bearbeitbar sein also die Vorlagenfunktion wird nicht benötigt — nur die enthaltene Information soll angedruckt werden. Herzlichen Dank! Die Buch-Funktion vreint die Dateien nicht? also wenn ich die einzelne Seite rausziehe und dann manuel vereine, dann kann ich sie Kapitelweise in Buch verpacken, einordnen.

Aber vereinen habe ich nicht entdeckt. Ich muss sie vereine, weil der Kunde eine Datei für seinen Katalog braucht und die Seiten der Datei nummeriert sind.

Unsere DatenBank ist nicht fähig, z. B einen Kapitel als eine Datei zu öffnen. Dashalb mache ich das mit InDesign.

Das würde mich sehr intessieren, wenn jemand das hat. Auf euerem Beispiel 3 ist die rede davon und sieht auch möglich für diese Funktion aus. finde aber den Script nicht. Hallo Tim, Also ich arbeite mit InDesing cs6 und habe oft um die einzelne Dateinamen, die ich aus der Datenbank hole.

Ich muss dann die zu einer Datei machen. Methode 1 jeden einzelnen durch Layout,seiten, seiten verschieben7 am ende des erstens. Methode 2 mit Anordnen ist etwas leichter, jedoch können schnell Fehler entstehen.

aber wenn da was vorhanden ist, währe ich sehr dankbar. Tim, vielen Dank für deine Hilfe. wäre die Buch-Funktion in InDesign vielleicht eine Lösung? Damit lassen sich die Einzel Dateien wunderbar verwalten! kannst Du mir dein Problem etwas genauer Erklären? Am besten mit ein paar Screenshots und per Email. Bitte an info[ät]indesign-blog[punkt]de.

wie du es oben sehen kannst, ist mein Problem anderst. ich habe das mit dem Script nicht gelöst. kannst du mir vielleicht helfen? Ich habe verschiedene Indesign Dokumente die ich zu einer Datei fügen muss. Die erste und zweite variante funktioniert gut, braucht aber zu viel Zeit und konzentration. Das mit dem Script muss ich probieren. Gibt es aber eine andere Lösung. Dass die Seiten dann passen, gehe ich auf die Seitenpalete und passe die Nummerierung an. ich würde wenn ich Dich richtig verstehe mit einem Buch Dokument arbeiten und die Seiten darüber zusammenfügen.

Dann bleiben auch die Kapitelfarben erhalten. Oder wenn das keinen Option ist eine zweite Musterseite erstellen die auf der bestehenden Musterseite im Zieldokument basiert und dort dann nur die Farbe ändern und dann diese neue Musterseite auf die gewünschten Seiten anwenden. funktioniert alles prima — vielen Dank!

Ein Problem habe ich noch. Ich habe in zwei Kapiteln den Kapitelnamen als Fußzeile definiert und je Kapitel mit einer Farbfläche hinterlegt. Beim Zusammenfügen übernimmt er aber jetzt logischerweise die Kapitlefarbe des Zieldokuments, die auf der Musterseite definiert ist. Gibt es da auch einen Trick??? Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. by Tim 4. August InDesign , VIDEO die gemeinsamen Stile, Formate oder Farben zu synchronisieren Ich denke die Frage zielte aber eher darauf ab Seiten von einem in ein anderes Dokument zu übernehmen. Dafür gibt es folgende Wege: 1 Seiten zusammenfügen per Drag und Drop 1 Öffnet die beiden Dokumente 2 Stellt sie mit Hilfe des [Dokumente anordnen] Widgets nebeneinander Abb.

Also besser nach dem Zusammenfügen nochmal genau Kontrollieren das sich nichts verändert hat! teilen twittern merken teilen. Related Posts. Wochenrückblick 0. QUICK-TIPP , VIDEO 0. Annette März at Hallo Tim, vielen Dank für diese klare, informative und erfolgbringende Hilfestellung. Tim März at Hallo Annette, vielen Dank für Dein Feedback! redhat Dezember at super leute, das habe ich gebraucht, vielen dank. Dezember at He redhat, freut mich das Dir der Tipp geholfen hat!

Grüße Tim. Tina Oktober at Wunderbar! Vielen Dank für die tolle Erklärung :. Oktober at Hi Tina, sehr gerne! Freut mich das Dir das TUTORAIL geholfen hat. Schöne Grüße Tim. Peter Pesseg August at Danke für die Anleitung! Hoffe das hilft auch anderen. lg Peter.

August at Hallo Peter, vielen Dank für Deinen Tipp.

Antworten zum Thema „[Indesign] Objekt auf andere Seiten kopieren“,Wochenrückblick – TAGESTIPP // aus’m InDesign Universum – KW 36 2017

 · AW: [Indesign] Objekt auf andere Seiten kopieren du kannst auch ganz einfach, nachdem du alles auf der Seite hast was du auf den anderen auch haben willst so verfahren:  · Wenn du beide Dateien offen hast, kannst du aus dem Seitenfenster Seiten innerhalb einer Datei aber auch in eine andere Datei kopieren. Dabei kann es zu Konflikten  · Komplette Seiten können Sie in Adobe InDesign mit einem Trick flott kopieren. In dem Seiten-Fenster, das sich mit der Taste F12 aufrufen lässt, packen Sie die ausgesuchte  · 2. Im Ursprungsdokument ein Element auf dieser Ebene kopieren 3. Im Zieldokument einfügen. Du kannst auch InDesign-Dokumente in anderen InDesign Indesign seiten in andere datei kopieren · 3) Aktiviert das Dokument aus dem Ihr die Seiten entnehmen wollt. 4) Öffnet unter [Fenster] > [Seiten] die Seiten-Palette. 5) Aktiviert die  · Verschieben oder Kopieren von Seiten zwischen Dokumenten. Wenn Sie Seiten aus einem Dokument in ein anderes verschieben möchten, öffnen Sie beide Dokumente. Wählen ... read more

indd-Datei welche bereits geöffnet sein muss und schon hast du diese Seiten in deinem anderen Dokument. Grafikstile von Illustrator werden beim Einfügen oder Ablegen des Bildmaterials in InDesign nicht in Objektformate konvertiert. Aber kein Problem, unterschiedliche Seitengrößen stellen bereits seit InDesign CS5 kein Problem mehr dar. Anstatt den Kopf zur Seite zu legen, um den gedrehten Inhalt richtig zu betrachten, können Sie die Druckbogenansicht drehen. Grüße Tim.

Sie können über das Menü auch eine Seitenformatvorgabe erstellen. Wählen Sie nun noch im Dialogfeld Datei öffnen diejenige InDesign-Datei aus, deren Musterseiten Sie hereinladen möchten, und bestätigen Sie mit Öffnen. Der Vorteil auf diesem Weg ist eine Möglichkeit der Mehrfachverwendung, da nur die Ausgangsdatei gepflegt werden muss Der Weg ist unabhängig von Formateinstellungen und Seitenformat 2 InDesign - Seite kopieren - blogger, indesign seiten in andere datei kopieren. Wochenrückblick 0. Abschnittsmarken werden beibehalten. Bei [Seiten verschieben:] müsst Ihr angeben welche Seiten Ihr verschieben wollt. Möglicherweise möchten Sie aber bestimmte Seiten im Druckbogen zusammenhalten.

Categories: